1 Prozent für Jöllenbeck

Volle Punktzahl: 10 Mal „1 Prozent“ in Jöllenbeck


Jetzt, nach der Olympiade in Rio und den Paralympics, ist sie in aller Munde: Die volle Punktzahl. Goldmedaille! 10 Punkte – sie stehen für großartige Leistungen, für bemerkenswerten Einsatz und für verdienten Erfolg.

„1 Prozent  für Jöllenbeck“ geht diesen Herbst zum 10. Mal an den Start. Ich persönlich hätte das, als wir 1% für Jöllenbeck "aus der Taufe hoben", nicht für möglich gehalten, dass wir uns dieses Jahr zum 10. Male ins Rennen begeben. „1 Prozent  für Jöllenbeck“ - das ist eine großartige Leistung von unseren Jöllenbecker Geschäftsleuten! Sie zeigen im Zusammenspiel mit unserer Kirchengemeinde einen bemerkenswerten Einsatz und verdienen dafür große Anerkennung.

Wie funktioniert „1 Prozent  für Jöllenbeck“? Gemeinde und Geschäftsleute sind in Jöllenbeck eng miteinander verknüpft. In der Kirche treffen sich Menschen und verbringen ihre Freizeit: Chor, Posaunen oder Orchester, Frauenhilfe, Altenarbeit, Krabbelgruppe und natürlich der Gottesdienst. Die Gemeinde gestaltet zusammen mit vielen anderen das Dorfleben in Jöllenbeck. Genauso die Geschäfte, auch hier trifft man sich und fühlt sich zu Hause.

Beides hängt zusammen: wo ich meine Freizeit verbringe, kaufe ich auch ein – und umgekehrt. Das ist die Grundidee der 1-Prozent-Aktion. Läuft die Gemeindearbeit gut, nützt das dem Dorfleben und den Geschäften. Darum bitte ich die Geschäfte und Firmen um eine Spende für die Kirchenge¬meinde. Ein Prozent ihres Umsatzes in der Woche vor Erntedank, also vom 26. September bis zum 1. Oktober 2016. Mehr und mehr Geschäftsleute machen mit. Und freue mich über jeden Jöllenbecker und jede Jöllenbeckerin, die mit ihrem Einkauf diese Aktion für Jöllenbeck unterstützen.

Die Kirchengemeinde braucht diese Spenden, sie erhält und renoviert damit das Gemeindehaus. Ein Prozent: Ein Zeichen dafür, dass wir uns gemeinsam für Jöllenbeck einsetzen. Vielen Dank an alle, die sich engagieren.

Ihr Pfarrer Lars Prüßner

 


Teilnehmende 2016:



Dabei sein:

Machen Sie mit?


Sie möchten sich gerne mit Ihrem Geschäft an der Aktion „1% für Jöllenbeck“ beteiligen?

Gerne informiert Sie Pfarrer Lars Prüßner. Er ist erreichbar unter Telefon (05206) 1865 oder per E-Mail lars.pruessner@kirche-bielefeld.de


 
Gottesdienste
im Evangelischen Kirchenkreis


Sie möchten eintreten? Herzlich Willkommen!


Unsere Kitas

TERMIN-
KALENDER
Veranstaltungen, 
Kurse, Konzerte
& mehr


Arbeit mit Kindern
und Jugendlichen